Es weihnachtet und rockt

Zweite Vorrunde in Frankfurt

Es weihnachtet und rockt

Emergenza Festival 12/18/2017 CONCERT LIVEMUSIC LIVEGIG Germany Review Bandcontest Bandwettbewerb Newcomercontest Musicreview

Es weihnachtet & rockt!

 

Kurz vor dem dritten Advent fand im Ponyhof unsere zweite Emergenza-Vorrunde in Frankfurt statt. Wer "Last Christmas" nicht mehr hören kann, war bei uns genau richtig. Unser geplanter Emergenza-Abend bot ein abwechslungsreiches Programm.

 

Den Opener gab das starke Trio 120 MINDS. Die Musiker aus Hanau / Rodgau bezeichnen ihre Musik als oriental Grunge. Der Club war schon zu Beginn gut besucht. Mit unserer Opener Band kam direkt die erste Bewegung ins Publikum. Zwischen rockigen Songs, die nach Vorne gingen zeigte die Combo auch eine emotionale Seite. Sie lieferten ein solides Set ab und ließen sich nicht entmutigen, als eine Gitarrensaite riss. Leider war das Publikum anfangs noch etwas zurückhaltend bei der Abstimmung. 25 Punkte erhielten die Musiker vom von den Zuschauern. Die Jury war hier durchaus großzügiger. Leider verpassten sie hier ganz knapp die Spitze und scheiden aus dem Wettbewerb aus.

 

Danach hatten wir die Singer/Songwriterin LARA auf der Bühne. Das süße Mädel hat eine tolle Stimme und kam sehr gut beim Publikum an. Schnell erspielte sie sich viel Sympathie. Sie singt über Leben, Liebe, Loslassen. Mit Witz und Charme holte sie sich 33 Zuschauerpunkte. Hiermit belegt sie den vierten Platz. Leider schafft sie damit nicht den Einzug ins Semifinale.

 

Die dritte Band waren unsere jungen Wilden BLUE TO BLACK aus Oberursel. Die Burschen sind top motiviert und konnten es kaum abwarten die Bühne zu erobern. Sie punkteten mit viel Energie und einem charismatischem Frontmann. Das Zusammenspiel sitzt noch nicht. Hier besteht Nachholbedarf. Allerdings gibt es die Band auch erst seit Juni und ein Meister ist bekanntlich noch nie vom Himmel gefallen. Also üben, üben, üben! Sie werden im Semifinale sicherlich einen drauf legen. Mit 42 Publikumsstimmen holten sie sich bei dieser Vorrundenshow Platz 2.

 

Zur Halbzeit spielten PRIME FEAR. Die Band nimmt nicht zum ersten Mal bei Emergenza teil. Bereits vor einigen Jahren hatten sie in der alten Batschkapp für uns gerockt und gefeiert. Nun galt es im Ponyhof zu glänzen. Das war kein Problem für die Combo. Mit Selbstsicherheit, Können und der nötigen Fanunterstützung spielten sie frei auf. Im Vorfeld hatten sie schon gute Arbeit geleistet und viele Zuschauer für ihren Abend mobilisiert. Daher gewinnen sie den von FIRESTONE gesponserten BEST PROMOTER SLOT. Das bedeutet, sie werden als Gastband in einer anderen deutschen Stadt ein Konzert spielen und Firestone übernimmt die Kosten der Anreise. Wann und wo es hingeht wird in wenigen Tagen feststehen. Das Voting vom Publikum war für die Band ebenfalls ein voller Erfolg. Mit 61 Händen holten sie sich den Tagessieg und ziehen ins Semifinale ein.

 

Es folgte als letzter Teilnehmer im Wettbewerb JOEL HAHN. Der Singer/Songwriter war mit Acoustic-Gitarre und Loopstation auf der Bühne und ließ den Ponyhof erneut aufleben. Das Publikum war voll da. Nach anfänglicher Nervosität konnte Joel doch sehr schnell seinen Auftritt genießen. Nicht nur die Zuhörer auch die Jury war schnell auf seiner Seite. Mit einem Hauch Vorsprung vor 120 Minds holte er sich die Höchstpunktzahl von den Juroren und zieht somit auch ins Semifinale ein. Das Publikum bewertete ihn mit 40 Händen beim Voting. Platz 3.

 

Den krönenden Abschluss im Jahr 2017 gaben uns IZE aus Mannheim. Sie waren heute unsere Gäste und spielten außer Konkurrenz, da sie bereits im vergangen Jahr erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen hatten. Bassist Jonas unterstütze uns als Juror und bewertete unsere Teilnehmerbands. Als Dankeschön gab es ein aufmerksames, feierfreudiges, Frankfurter Publikum für die jungen Männer. Nach einem tollen Auftritt ging es zur Siegerehrung.

 

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Zuschauern und Mitwirkenden die an diesem tollen Abend dabei waren.

 

Emergenza wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Rock'n'Roll- Jahr.

 

Eure Sabrina.

 

16.12.17 Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)      
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spieltechnik Show Gesamt-eindruck Summe Jury Platz
120 Minds 14 14 13 14 14 69  
Lara 12 14 13 13 13 65  
Blue to black 14 12 8 11 11 56  
Prime Fear 11 14 13 14 12 64  
Joel Hahn 15 14 15 13 13 70 1.
               
1. Song Qualität Songwriting, Arrangement          
2. Gesang / Stimme Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.   
  Bei Instrumentalbands wird Spieltechnik doppelt bewertet, bzw. kann diese Rubrik für das Soloinstrument stehen.
3. Spieltechnik technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis    
4. Show  Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
5. Gesamteindruck Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential

 

ANMELDEN